Erweiterungen in edl 1.0.14

Ab der Version 1.0.14 kann man zwischen drei Lademodi wechseln.

1.) AUTO CHARGING – das Auto wird adaptiv zur Überschusseinspeisung einer PV Anlage oder eines BHKW geladen.
2.) QUICK CHARGING – die Wallbox läd das Auto mit dem größten gemeinsamen Nenner, ohne Rücksicht auf Überschussladung etc.
3.) MANUAL CHARGING – man kann der Wallbox einen Ladewert vorgeben und das Auto wird danach geladen.

Der „manuelle“ Modus wird notwendig, wenn z.B. nachts aus einem Stromspeicher geladen werden soll. Solch eine Ladung sollte natürlich in Abhängigkeit der Größe und Leistungsfähigkeit des Speichers geschehen. So kann z.B. mit 6A geladen werden. Während dieser Ladung gleicht der Speicher den „Verbrauch“ zu einer rechnerischen 0 am Zweirichtungszähler aus.

Ebenfalls habe ich die Minimalladung überarbeitet. Man kann je nach Auto die kleinste Stromstärke vorgeben. So z.B. für den Smart die 6A und für die ZOE 13A.

home6

Ein kleine Überarbeitung der Control-Seite wurde nach Einführung des 3. Lademodus und der Minimalladung nötig.

control7

Dadurch wurde auch die XML Webseite umfangreicher.

xml6

Translate »